Veranstaltungen

Im Bezirk der Rechtsanwaltskammer Köln werden die Fortbildungsveranstaltungen für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, besonders auch für diejenigen mit Fachanwaltstitel, von den drei Anwaltvereinen in Köln, Bonn und Aachen durchgeführt. Informationen dazu werden auf der Homepage des jeweiligen Anwaltvereins veröffentlicht. Hinweise zu den aktuellen Veranstaltungen der Anwaltvereine finden Sie hier:

Die Rechtsanwaltskammer Köln führt selber regelmäßig eigene Veranstaltungen durch, die auch auf der Homepage angekündigt werden.

Ganz speziell für Referendarinnen und Referendare hat die Rechtsanwaltskammer Köln gemeinsam mit den Landgerichten Köln, Bonn und Aachen sowie den Anwaltsvereinen Köln, Bonn und Aachen die Veranstaltung „Referendariat – und was nun?“ ins Leben gerufen, auf der sowohl Rechtsanwälte aus Einzel-, Mittel- u. Großkanzleien, Syndikusrechtsanwälte aus Unternehmen als auch Vertreter aus der Justiz und der Verwaltung regelmäßig einen Einblick in die verschiedenen Berufstätigkeiten geben, um einige Möglichkeiten der Berufsgestaltung aufzuzeigen.

Über diese und weitere aktuelle Veranstaltungen können Sie sich auf dieser Seite regelmäßig informieren.

     

Aktuelle Veranstaltungen

Digitale Veranstaltung der BRAK zum Thema "Was bringt die Brüssel-llb-Verordnung?"

Die Bundesrechtsanwaltskammer richtet im Rahmen der EU-weiten „Konferenz zur Zukunft Europas“ am Montag, den 09.05.2022 von 16:00 bis 18:30 Uhr eine digitale Veranstaltung mit dem Thema „Was bringt die Brüssel-IIb-Verordnung? –

Neuerungen in grenzüberschreitenden Familienverfahren“ aus.

Die neue Brüssel-IIb-Verordnung wird ab dem 01.08.2022 die Brüssel-IIa-Verordnung ablösen. Erfahren Sie, wie das Bundesamt für Justiz als Zentrale Behörde behilflich sein kann, wenn ein Elternteil und das Kind von einer grenzüberschreitenden Sorgerechts- oder Umgangsstreitigkeit oder einer internationalen Kindesentführung bereits betroffen sind oder diese möglicherweise bevorsteht. Diskutieren und erörtern Sie mit Expertinnen und Experten die sich daraus ergebenden Möglichkeiten im grenzüberschreitenden Rechtsverkehr.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier. Es besteht für Sie die Möglichkeit, sich während der Veranstaltung mit Fragen an die Rednerinnen und Redner zu wenden.

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung bis zum 02.05.2022 unter ghetti@brak.de an, damit Ihnen die Zugangsdaten zugesandt werden können.